Dresden.center

In Kürze zurück, gibt's dadurch ein Problem ?

Max +4 9 17 0 8 4 0 0 6 7 0 max@dresden.notcom

Mit einer Fläche etwas größer als die von München ist Dresden verhältnismäßig weitläufig und jeder hat ein eigenes Verständnis von Zentrum. Für Dresden.center ist das Zentrum die Waldschlösschenbrücke als besonders häufig gekreuzter Brückenschlag von Nord nach Süd und West nach Ost. Die meisten Wahrzeichen befinden sich in der inneren Altstadt, ohne den Elberadweg kann man Dresden jedoch nicht besuchen. Wenigstens in Blasewitz, Tolkewitz und Kleinzschachwitz muss man beim ersten Mal schon gewesen sein. Die Geschichte der Dresdner Stadtteile findet man hier. Zählt man das engere Umland wie Moritzburg und Pirna und auch das weitere hinzu, hat der Ballungsraum Dresden, den man zum Beispiel mit einem eBike erreichen kann, ungefähr eine Million Einwohner. Die Sächsische Schweiz kann man bekanntlich auch mit der größten Raddampfer-Flotte der Welt erreichen, schöner aber per Fahrrad oder wenn man ein wenig sportlich ist zu Fuß. Beim ersten Mal würde ich es östlich der Waldschlösschenbrücke wegen der Wegbeschaffenheit und Sonnenausrichtung südlich der Elbe probieren, die nördliche Route auf dem Elberadweg ist aber auch gut möglich.